Innovation vs. Hunger

Wie kann man mit Innovation den Hunger auf der Welt besiegen?

Drei internationale Teams des World Food Programme (WFP) sind diesem Ziel im Rahmen eines „Innovation Bootcamp“ des WFP-eigenen Accelerator einen Schritt näher gekommen — und SOMMERRUST hat sie dabei unterstützt.

Die Teams haben zur Erreichung ihres gemeinsamen Zieles sehr unterschiedliche Wege eingeschlagen: Ein Team entwickelt eine kostengünstige Low Tech-Lösung, um die Qualität der gelieferten Nahrungsmittel auch unter Extrembedingungen sicherstellen zu können. In Gegensatz dazu möchte ein anderes Team das Potenzial von Big Data nutzen, um im Kampf gegen den Hunger schnellere und bessere Entscheidungen zu ermöglichen. Das dritte Team schließlich beschäftigt sich mit der Frage, wie Energie auch in den entlegensten Gegenden effizient genutzt werden kann — und somit neben dem Schutz der Umwelt auch mehr Geld für die Bekämpfung des Hungers bleibt.

SOMMERRUST beteiligte sich am Innovation Bootcamp in Form von Workshop-Moderation und als Sparringspartner für die Teams. Zudem wurden mittels des BM Waves Tests Innovationspersönlichkeit, Stärken, Schwächen sowie typische Innovationsrisiken der Organisation ermittelt. Die Ergebnisse wurden dann im Zuge der Umsetzungsplanung vorgestellt und diskutiert, um eine möglichst effektive Realisierung der Innovationen zu unterstützen.

Noch ist das große Ziel, bis zum Jahr 2030 den Hunger besiegt zu haben, ein sehr, sehr langer Weg. Dennoch: Der große Fortschritt, der in nur einer Woche Innovation Bootcamp erzielt werden konnte, macht Mut — 1:0 für Innovation.